Arbeitnehmerfreundlicher Arbeitsmarkt in Frankfurt

Allgemein ist der Arbeitsmarkt in Deutschland ganz gut und Fachkräfte werden händeringend gesucht. Frankfurt als Finanzmetropole ist auf der Suche nach geeigneten Fachkräften. In Frankfurt werden hauptsächlich Fachkräfte für IT, Controlling, Audit, Risk, Compliance oder Regulatory Reporting gesucht. Der Brexit hat die Situation auf dem Arbeitsmarkt für Fachkräfte in Frankfurt noch verschärft. Arbeitgeber müssen sich einiges einfallen lassen, um neue Fachkräfte zu rekrutieren.

Wege zur Rekrutierung von neuen Fachkräften

Wer Fachkräfte zu spät sucht, den kann das teuer zu stehen kommen. Unbesetzte Stellen können den Gewinn bringenden Prozess einer Firma hemmen. Flexible Arbeitszeiten, Home Office oder Kindertagesstätten sind nicht mehr ausreichend, sie sind inzwischen eher Standard geworden. Hohe Gehälter sind nach wie vor ein Magnet für gesuchte Fachkräfte, aber Geld ist nur eine kurzfristige Motivation. Große Unternehmen kooperieren mit Hochschulen und scheuen sich nicht davor Berufsanfänger einzustellen. Mittlere und kleinere Unternehmen haben leider nicht immer so viele Möglichkeiten an die richtigen Bewerber heranzukommen. Es fehlen ihnen meist die finanziellen Mittel oder es scheitert am Bekanntheitsgrad des Unternehmens.

Effektive Möglichkeiten neue Fachkräfte zu suchen

Gute Fachkräfte legen großen Wert auf das Image eines Unternehmens. Wer sich als Firma gut präsentiert, der hat bessere Chancen den richtigen Arbeitnehmer zu finden. Mund zu Mund Propaganda ist nicht ausreichend. Auch die Presse kann interessierte Fachleute nur regional begrenzt auf sich aufmerksam machen. Neuer und effizienter als die herkömmlichen Mittel ist, bei der Suche nach Fachkräften, das Recruiting Video geworden. Bewerber haben das Mittel für sich schon länger entdeckt und bewerben sich mit einem persönlichen Video um die gewünschte Stelle.

In einem Recruiting Video aus Frankfurt können sich Unternehmen auf einem so umkämpften Bewerbermarkt besser präsentieren und viel mehr interessante Bewerber erreichen. Das Recruiting Video kann online gestellt werden und ist so 24 Stunden an sieben Tagen die Woche weltweit verfügbar. Größer kann der Radius der Suche nicht sein.

Gleichzeitig wird das Unternehmen international bekannt und das Image wird verbessert. Der Finanzielle Aufwand, um eine Recruiting Video zu erstellen, ist auch für kleinere Unternehmen machbar. Das Unternehmen kann sich darin vorstellen, seine Produkte und die Unternehmensphilosophie vorstellen und gleichzeitig die ausgeschriebene Stelle bewerben. Wer Heutzutage eine lukrative Stelle sucht, der nutzt das Internet und genau da kann er sich das Recruiting Video des Unternehmens ansehen. Daraus erfährt der Bewerber etwas über die Firma und welche Fachkräfte diese sucht.

Wie entsteht ein Recruiting Video?

Sicher sind größere Unternehmen in der Lage ihr Recruiting Video selbst aufzunehmen. Eventuell haben sie eine Werbeabteilung, die diese Aufgabe übernehmen kann. Doch es sind schon große Unternehmen an dieser Aufgabe gescheitert und das Video hatte eher das Gegenteil zur Folge. Ein schlechtes Image kann sich kein Unternehmen leisten. Deshalb sollten sich Unternehmen überlegen, das Produzieren eines Recruiting Videos an eine Agentur zu vergeben. Schließlich ist es praktisch die Visitenkarte für das Unternehmen und soll geeignete Bewerber davon überzeugen, bei ihnen zu arbeiten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Beliebte Beiträge

So finden Sie die passende Gewerbeimmobilie

Die passenden Räume, die richtige Lage und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sind die wichtigsten Anforderungen an eine gute Gewerbeimmobilie. Dabei gibt es viele...