Arbeitskleidung für Mitarbeiter: Außenwirkung stärken

In der heutigen Arbeitswelt reicht es nicht mehr nur seine Arbeit ordentlich zu erledigen. Heutzutage ist auch das Auftreten gegenüber dem Kunden entscheidend. Ein ganz wichtiges Thema ist dabei die Arbeitskleidung. Diese vermittelt nicht nur die Professionalität des Arbeitnehmers, sondern kann auch zu einer Stärkung der Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern führen.

Was sagt die Arbeitskleidung aus?

Wie bereits erwähnt ist die Arbeitskleidung nicht nur noch einfach für den Schutz des Mitarbeiters vorhanden. Die Arbeitskleidung vermittelt oft Kompetenz, Qualität und Vertrauen. Sie ist somit auch oft ausschlaggebend, ob man den gewünschten Auftrag bekommt oder nicht. Ein Vertreter oder Büroangestellter muss einen Anzug tragen, um einen guten Eindruck bei den Kunden zu hinterlassen. Industriemitarbeiter tragen alle die gleiche Arbeitsmontur, um zu zeigen, dass sie im gleichen Team sind. Tendenziell werden Handwerker in einer schönen Arbeitsmontur als Fähiger und zuverlässiger eingestuft als andere. Soviel sagt die Berufsbekleidung schon aus und hat in jedem Bereich seine eigene Aufgabe.

Arbeitskleidung in Industriebetrieben

In Industriebetrieben erhalten alle Mitarbeiter die Arbeitsmontur, meist vom Arbeitgeber. Das hat nicht nur den Grund, dass die Mitarbeiter eine sichere Bekleidung für ihre Arbeit haben, sondern weil es auch das Image der Firma prägt und diese repräsentiert. Eine normale Arbeitsbekleidung besteht heutzutage nicht nur noch aus einer einfachen Arbeitshose und Sicherheitsschuhen. Damit das Unternehmen an der Kleidung erkennbar ist, kann man die Arbeitskleidung besticken lassen. Darüber hinaus ist die Montur der Mitarbeiter in einheitlichen Farben gestaltet und alle tragen das Firmenlogo. Je nachdem, ob bei der Arbeitsstelle eine Feuergefahr besteht oder nicht werden spezielle Feuerfeste Hemden an die Mitarbeiter ausgegeben oder einfache Shirts. Natürlich auch im einheitlichen Look des Unternehmens. Kunden vergeben mit besserem Gewissen ihre Aufträge an Firmen mit Mitarbeitern im Einheitslook, da das einen souveränen Eindruck macht und mit der Kompetenz der Firma in Zusammenhang gebracht wird. Auch Leute die Mitarbeiter in bestimmten Monturen sehen, verbinden diese schnell mit dem dazugehörigen Unternehmen, was dann als Werbung wirkt.

Berufsbekleidung im Büro

Auch in den Büros wird auf die Berufsbekleidung geachtet. Vertreter und Angestellte müssen vorzugsweise einen Anzug tragen, wenn sie mit Kunden zu tun haben. Ein Anzug macht ein gepflegtes Bild des Angestellten und wirkt sich positiv auf den Kunden aus. Dem Kunden wird somit gezeigt, dass wenn der Angestellte einen sicheren Eindruck macht, auch das Unternehmen sicher und zuverlässig ist. Darüber hinaus wird ein schicker Anzug oft vom Kunden mit Wohlstand und Macht in Verbindung gebracht. Die Kleidung hat somit auch eine Auswirkung auf Geschäftsgespräche.

Berufsbekleidung in anderen Arbeitsumfeldern

Auch in anderen Berufsfeldern ist die Berufsbekleidung wichtig. Auch wenn ein Anzug von Professionalität zeigt, kann er auch in Alltagssituationen einen strengen und ernsten Eindruck vermitteln. Deshalb sollte man in Berufen bei denen man es mit normalen Kunden zu tun bekommt auch dementsprechend kleiden. Ein/e Verkäufer/in oder Friseur/in trägt deshalb auch eher normale Alltagsbekleidung, damit der Kunde sich besser mit der Person identifizieren kann und merkt, dass das auch nur normale Personen sind. Außerdem trägt dann auch nicht jeder Mitarbeiter die gleiche Berufsbekleidung, was dem Kunden auch die Individualität der einzelnen Mitarbeiter zeigt.

Ob Dresscode oder nicht. Die Berufsbekleidung ist für jedes Arbeitsumfeld auf seine eigene Art und Weise wichtig. Sie hat sehr viel Einfluss auf den Kunden und den Ausgang von Geschäftsgesprächen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Beliebte Beiträge

CBD: Ist der Hype berechtigt?

Seit einiger Zeit sehen Verbraucher das symbolische Blatt der Hanfpflanze immer öfter. In früheren Zeiten war es eher in zwielichtigen Headshops zu...