Mit CRO zum Erfolg

Urheber : Jörg Schiemann @123rf.de

Das wichtigste an einer Website ist der Inhalt und die Besucherzahl. Eine Website muss dahingehend optimiert werden, dass die gewünschte Anzahl von potenziellen Kunden generiert wird. So viel zur Theorie!

Oft ist es nötig, mittels Conversion Rate bestimmte Veränderungen vorzunehmen, um das Ziel zu erreichen. Um mit CRO zum Erfolg zu gelangen, sind einige wichtige Schritte notwendig. Für IT-Laien steht eine geeignete Werbeagentur oder die Software Magento zur Verfügung, um ein Optimum zu erreichen.

Die Conversion Rate im Detail

Die Abkürzung CRO steht für Conversion Rate Optimierung. Mithilfe der Conversion Rate wird das Ziel verfolgt, dass Optimum aus einer jeden Website bzw. Landingpage herauszuholen. Die Grundlage, welche als Indikator herangezogen werden, sind die Besucherzahlen sowie deren Verhalten. Die Conversion Rate Optimierung wird dabei in unterschiedliche Etappen eingeteilt.

Zuerst wird die Website bzw. Landingpage unter die Lupe genommen und der Bedarf ermittelt, an denen nachgebessert werden soll. Anschließend wird eine Sammlung von Maßnahmen erstellt, die eine Verbesserung hervorbringen. Mittels einer Testphase wird geprüft, ob die Maßnahmen Erfolg hatten, und diese werden für künftige Zwecke analysiert.

Die CRO als umfassender Prozess

Die einzelnen Maßnahmen des CRO sind ein umfassender Prozess und erfordern ein detailliertes Vorgehen. Entweder der Website-Betreiber selbst oder aber eine Werbeagentur führt die notwendigen Schritte aus. Denn schlussendlich sind die Maßnahmen, die nach der Analyse erfolgen, von großer Relevanz.

Ein wichtiges Element des CRO ist das Design der Landingpage. Das Prinzip ist relativ simpel. Die Website muss von Anfang an interessant gestaltet sein, sodass der User länger dort verweilt. Zudem ist eine komfortable sowie übersichtliche Website ein Pluspunkt. Eine effektive Produktplatzierung lenkt die Aufmerksamkeit auf die wichtigen Details, nutzt Leerräume aus und schafft Vertrauen.

Content als wichtigstes Element der Conversion Rate

Neben der Gestaltung ist der Inhalt einer Website das wichtigste Element des Conversion Rate. Das visuelle spricht Website-Besucher und ihre Augen an, ein Text aber wirkt auf eine intellektuelle Weise. Der Inhalt der Website in Textform unterstreicht die Informationen über ein Produkt und entscheidet über die Dauer des Aufenthaltes auf einer Website.

Die Texte erhalten dabei eine bestimmte Strukturierung. Für den ersten Eindruck sorgt eine kurze und prägnante Überschrift. Es folgt der Inhalt über das Produkt. Alle wesentlichen Informationen müssen dem Website-Besucher zur Verfügung stehen. Wichtig ist die gewählte Schreibweise, der Zielgruppe entsprechend.

Conversion Rate und CTA

Der CTA ist zentral für die Conversion Rate Optimierung. Hinter dem Kürzel steckt die Zauberformel Call-To-Action. Die Aufforderung soll eine Handlung nach sich ziehen. So kann der Website-Besucher beispielsweise aufgefordert werden, einen Kauf abzuschließen oder den Newsletter zu abonnieren. Ein guter Call-To-Action generiert in der Regel mehr Abschlüsse. Neben der Call-To-Action ist die Benutzerfreundlichkeit das A und O einer guten Conversion Rate Optimierung. Aus diesem Grund sollte eine gute Website-Struktur mit Kategorien sowie Unterkategorien vorherrschen. Eine gute Navigation, das Einbinden von Formularen sowie eine optimierte Seitengeschwindigkeit sind der Schlüssel zum Erfolg.

CRO ist eine langfristige, mühselige Arbeit

Der Optimierung der Conversion Rate sollte immer genügend Aufmerksamkeit gewidmet werden. Sie ist ein wichtiger Baustein um Kunden für sich zu gewinnen und von der Konkurrenz abzuheben. Eine auf CRO spezialisierte Werbeagentur wie wolf-webentwicklung.de kann dabei helfen, um mit CRO zum Erfolg eines jeden Internetauftrittes beizutragen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here