Diese 6 Elemente sind auf einer Landing Page unverzichtbar

Eine Landing Page ist nichts weiter als eine Webseite, auf die jemand landet, nachdem er auf einer anderen Seite im Internet einen Link angeklickt hat. Im Umkehrschluss wird klar, dass eine Landing Page im Grunde zwei essenzielle Funktionen erfüllt. Einerseits kann sie sogenannte Leads generieren, also allgemeines Interesse potenzieller Kunden. Andererseits kann sie aber auch für die Kundengewinnung sehr nützlich sein, denn Leads müssen noch überhaupt nicht unbedingt etwas über die tatsächlichen Verkaufszahlen aussagen.

In der Regel ist eine jede Landing Page aus ganz bestimmten Bausteinen aufgebaut. Was eine gute Landing Page ausmacht und was sie bringt, erläutern wir anhand der folgenden 6 Elemente.

Überschrift

Einer der wichtigsten Aspekte einer jeder Landing Page ist die Überschrift. Sie sollte dazu einladen, auch den darauffolgenden Text lesen zu wollen. Sie sollte daher einzigartig sein, informativ sein und einen Mehrwert des Angebots versprechen.

Hero Shot

Der sogenannte Hero Shot ist ein visuelles Element, das am besten direkt über oder unter der Überschrift platziert wird. Er kann beispielsweise ein Foto, eine Grafik oder ein Video sein, wobei er immer eine deutlich erkennbare Referenz zum angebotenen Produkt oder Service haben sollte. Das Erfolgsrezept dahinter beruht auf der einfachen Tatsache, dass visuelle Effekte einen weitaus höheren Reiz ausstrahlen als nackte Texte. Als besonders erfolgreich erweisen sich hier übrigens auch Darstellungen lachender oder lächelnder Menschen, besonders Babys. Sie suggerieren eine allgemeine Zufriedenheit und Glücklichkeit durch den Kauf des Produktes oder die Inanspruchnahme der Dienstleistung.

Benefits

Benefits, englisch für Vorzüge oder Vorteile, sind auf jeder Landing Page fast so essenziell wie nichts anderes. Nehmen wir als Beispiel Steve Jobs, der seinen neuen iPod nicht mit Fakten anpries. Er sagte nicht: „Der iPod hat 64 Gigabyte Speicherplatz“. Er sagte stattdessen: „50.000 Songs in deiner Hosentasche“. Somit bewarb er das Produkt sofort mit seinem verlockendstem Nutzervorteil. Sehr zu empfehlen sind bei den Benefits sogenannte Bullet Points, also Stichpunkte. So lassen sich die Vorzüge bestens auflisten und beschreiben.

Features

Im Gegensatz zu den Benefits gehen die Features nicht mehr unbedingt auf das Problem ein, das es zu lösen gilt, sondern beschreiben die sonstigen Angebote, die Produkt oder Service mit sich bringen. Am besten lassen sich diese Features in kombinierter Form von Icons und Textbausteinen einbauen. Sollten Bilder verwendet werden, so kann man diese Bilder freistellen, um sie perfekt in das Design der Landingpage einbinden zu können.

Testimonials & Trust-Symbole

Ein essenzieller Faktor für den Erfolg einer Landing Page sind auch Kundenrezensionen. Sollten sich gute Rezensionen zufriedener Kunden finden, sollten diese auf jeden Fall auf der Landing Page eingepflegt werden. Auch Zertifikate oder Firmenlogos bekannter Kunden können einen deutlichen Mehrwert für eine jede Landing Page darstellen.

Call-to-Action (CTA)

Einer der wichtigsten Aspekte einer jeden Landing Page ist auf jeden Fall eine glasklare Handlungsaufforderung, bestenfalls zum Kauf. Wenn ein potenzieller Kunde sowieso schon bis hierhin auf der Landing Page geblieben ist, ist es auch sehr wahrscheinlich, dass er einen Kauf tätigt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Beliebte Beiträge

CBD: Ist der Hype berechtigt?

Seit einiger Zeit sehen Verbraucher das symbolische Blatt der Hanfpflanze immer öfter. In früheren Zeiten war es eher in zwielichtigen Headshops zu...