Gute Bewerbungstipps für maximalen Erfolg

Für die meisten Menschen besteht in dem Verfassen einer Bewerbung eine große Herausforderung. Schließlich soll die Bewerbung so gut sein, dass sie dafür sorgt, den neuen Traumjob letztendlich zu ergattern.

Natürlich gibt es einige wertvolle Tipps, die bei der Formulierung der Bewerbung grundsätzlich zu beachten sind. Allerdings ist es ebenfalls nötig, eine gewisse Eigeninitiative zu zeigen, um zwischen den vielen Bewerbungen hervorzustechen. Dabei sollte stets im Kopf behalten werden, dass es sich bei Personalern ebenfalls um ganz normale Menschen handelt, die nicht selten hunderte Bewerbungen pro Tag lesen müssen. Ein wenig Kreativität und Originalität sind daher nie fehl am Platz.

Der folgende Artikel zeigt, welche Tipps beachtet werden müssen, um eine erfolgreiche Bewerbung zu verfassen. Diejenigen, die sich das Verfassen der eigenen Bewerbung nicht zutrauen, können auch eine professionelle Bewerbung schreiben lassen.

Die Motivation

Personalverantwortliche sind bereits nach wenigen Sekunden in der Lage, zu erkennen, ob die Bewerbung nur halbherzig verfasst wurde oder ob der Bewerber sich wirklich mit dem Unternehmen beschäftigt hat.

Bevor überhaupt mit dem Schreiben begonnen wird, sind also Informationen über die Stelle und das Unternehmen selbst einzuholen. Außerdem sollten sich Bewerber mit ihrer eigenen Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten auseinandersetzen. Sobald alle Informationen, die in der Bewerbung vermittelt werden sollen, identifiziert sind, können diese in ein ansprechendes Anschreiben verwandelt werden.

Die Kreativität

Einige Menschen vertreten auch heute noch die Meinung, dass mit einer Standardbewerbung nichts falsch gemacht werden kann. Allerdings ist dies ein Trugschluss, denn eine 08/15-Bewerbung fällt bei vielen Personalern sofort durch.

Originalität und ein wenig Mut sind also bei dem Verfassen der Bewerbung keinesfalls fehl am Platz. Dabei kommt es natürlich immer darauf an, an welche Art von Unternehmen die Bewerbung gerichtet wird. Die perfekte Bewerbung bei einem jungen, kreativen Start-Up unterscheidet sich natürlich von einer solchen, die an eine konservative, alteingesessene Firma gesendet wird. Unabhängig davon, wie die inhaltliche Gestaltung der Bewerbung ausfällt, so sollte diese stets ordentlich strukturiert und korrekt aufgebaut sein.

Die Qualität

Oft verraten die Bewerbungsschreiben an sich bereits, ob es sich um eine einzige Bewerbung des Bewerbers oder eine unter vielen handelt. Falls es sich wirklich um den absoluten Traumjob handelt, ist es empfehlenswert, Zeit und Muße in die Bewerbung zu investieren – Personalern fällt dies nämlich sofort auf.

Es kommt dabei darauf an, sich selbst in das richtige Licht zu rücken und sich nicht nur althergebrachten Floskeln zu bedienen. Die Anforderungen des Unternehmens und die eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen müssen miteinander in Einklang gebracht werden.

Ein gängiger Fehler besteht darin, dass Anschreiben im Grunde nur als einen ausformulierten Lebenslauf zu betrachten. Vielmehr geht es darum, das eigene Können ansprechend zu verkaufen. Deshalb vermittelt ein gutes Anschreiben vor allem Persönlichkeit und nicht nur die bisherigen Stationen des Berufslebens.

Die Zeit – die Bewerbung kurz halten

Mit dem Anschreiben einer Bewerbung wird grundsätzlich das Ziel verfolgt, das Interesse des Personalers zu wecken. Dies gelingt am besten, wenn die Formulierungen schnell zum Punkt kommen. Ansonsten wird der Personaler das Gefühl bekommen, dass ihm wertvolle Zeit gestohlen wird.

Länger als eine Seite sollte das Anschreiben daher nicht ausfallen. Der Leser der Bewerbung verliert schließlich schnell das Interesse, wenn der Bewerber nicht präzise und prägnant vermitteln kann, weshalb genau er perfekt für die zu besetzende Stelle geeignet ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Beliebte Beiträge

So finden Sie die passende Gewerbeimmobilie

Die passenden Räume, die richtige Lage und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sind die wichtigsten Anforderungen an eine gute Gewerbeimmobilie. Dabei gibt es viele...