Hochzeit planen – Diese Vorbereitungen muss man treffen!

Urheber : © erstudiostok @123rf.com

Die eigene Hochzeit zu planen kann eine ganz schön große Herausforderung werden: Was muss als erstes getan werden? Welche Aufgaben sind die wichtigsten und welche Planungsreihenfolge am effektivsten? Mit diesen Fragen – und vielen mehr ­– sind Paare konfrontiert, die sich dazu entschlossen haben, den Bund fürs Leben einzugehen.

Durch die richtigen Planungsschritte bezüglich der Vorbereitung der Hochzeit können sowohl viel Zeit als auch Nerven gespart werden. Worauf dabei zu achten ist, zeigt der folgende Artikel.

Womit sollte begonnen werden?

Natürlich ist die Versuchung groß, bei dem Planen der Hochzeit direkt 15 Dinge zur gleichen Zeit zu beginnen. Dies ist allerdings nicht empfehlenswert. Im ersten Schritt sollten vor allem drei Faktoren geklärt werden:

  • In welchem Monat soll die Hochzeit stattfinden?
  • Wie viele Gäste werden ungefähr eingeladen?
  • Welche Voraussetzungen sollte die Location für die Feier erfüllen?

Der Zeitpunkt der Hochzeit

Die klassische Hochzeits-Saison läuft von Ende Mai bis circa Mitte September. Dieser Zeitraum ist für Hochzeitstermine sehr beliebt.

Kein Wunder, denn in Mitteleuropa ist das Wetter in diesen Monaten wesentlich besser als im Rest des Jahres. Dennoch kann niemals eine Garantie dafür gegeben werden, ob es an dem besagten Tag nicht doch regnet. Daher sollte immer eine Option eingeplant werden, die es möglich macht, die Feierlichkeiten nach drinnen zu verlegen, falls das Wetter nicht mitspielen sollte.

Die Anzahl der Gäste

Bei diesem Punkt empfiehlt es sich, über die unterschiedlichen Gruppen von Gästen nachzudenken. Soll nur die engste Familie eingeladen werden, oder auch entferntere Bekannte und Arbeitskollegen? Diese Entscheidungen sollten in jedem Fall gut durchdacht werden, da die Gästeliste bei vielen Hochzeiten zu einem heiklen Thema wird.

Das Brautpaar sollte sich darüber bewusst sein, dass mit einer steigenden Anzahl von Gästen natürlich auch der Kostenfaktor für die Hochzeit wächst. Bei einer sehr großen Gesellschaft ist es auch stets schwieriger, eine passende Location zu finden. Es ist sinnvoll, zu Beginn erst einmal festzulegen, in welchem ungefähren Rahmen sich die Anzahl der Gäste bewegen sollte. Auf dieser Basis kann dann im nächsten Schritt ein Budget kalkuliert und abgewogen werden, ob dies zu den gegebenen Möglichkeiten und Vorstellungen passt.

Die richtige Location für die Hochzeit

Bevor dieser Punkt angegangen wird, müssen, wie bereits erwähnt, zuerst die ungefähre Gästeanzahl, sowie der Zeitpunkt für die Hochzeit bekannt sein. Auf dieser Basis können dann geeignete Räumlichkeiten in die engere Wahl gefasst und andere direkt ausgeschlossen werden.

Ob eine Location für die Hochzeit in Frage kommt, kann in der Regel sehr schnell in einigen Minuten über eine E-Mail oder per Telefon in Erfahrung gebracht werden. Wenn die Location nämlich ohnehin bereits ausgebucht oder für die Anzahl der Gäste zu klein ist, muss hier keine Zeit für eine Besichtigung investiert werden.

Durch dieses strukturierte Vorgehen wird die Hochzeitsplanung wesentlich einfacher und entspannter.

Quelle: www.itsyourday.at

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here