Bereits seit Jahrhunderten stellen Pflanzen wertvolle Nährstofflieferanten dar. Ein besonders außergewöhnliches Exemplar von ihnen ist die Maca-Pflanze. Bei ihr handelt es sich um eine sandfarbene, schrumpelige Knolle, die einen zimtartigen Geschmack aufweist. Die ersten, welche die Maca-Pflanze vor mehr als 3.000 Jahren angebaut haben, sollen die Inka in den Anden von Peru gewesen sein.

Heute gilt die Superknolle, die in der Regel in Pulverform, beispielsweise als schwarzes Maca Pulver Bio, eingenommen wird, als Aphrodisiakum und Heilpflanze – denn sie steigert sowohl die geistige als auch die körperliche Leistungsfähigkeit.

Wirksamkeit durch zahlreiche wertvolle Nährstoffe

In der Wunderknolle sind wichtige Vitamine, wertvolle Fette, wie Palmitinsäure, Linolsäure und Alkaloide, Magnesium, Kalzium, Phosphor, Eisen, Zink und Aminosäuren enthalten. Daher werden dem Maca-Pulver vielfältige gesundheitsfördernde Eigenschaften zugeschrieben.

Abnehmen mit Maca

Die überflüssigen Pfunde verabschieden sich leider nicht automatisch, sobald Maca eingenommen wird. Allerdings sorgt das Pulver für eine höhere Leistungsfähigkeit beim Training, sodass der Muskelaufbau davon profitiert und die Fettverbrennung angekurbelt wird. Darüber hinaus werden die Cholesterinwerte gesenkt, die Verdauung angeregt und mehr Energie zur Verfügung gestellt.

Durch die enthaltenden Ballaststoffe, den hohen Gehalt an Protein und die Kohlenhydrate werden außerdem Heißhungerattacken verhindert. Somit führt die Maca-Wurzeln an sich nicht unbedingt zu einem Gewichtsverlust, allerdings schafft sie die nötigen Voraussetzungen, um wesentlich effizienter und einfacher abzunehmen.

Steigerung der Fruchtbarkeit und der Libido

Bereits die alten Inka wussten, dass die Fruchtbarkeit durch die Maca-Wurzel positiv beeinflusst wird. Das Gleiche gilt auch für das generelle Lustempfinden, also die Libido. Eine amerikanische Studie konnte diese Wirkung auch wissenschaftlich belegen. Im Zuge dieser Studie nahmen die Probanden über längere Zeit drei Gramm Maca-Pulver pro Tag ein. Die Frauen, die an der Studie teilnahmen, litten im Vorfeld unter einer stressbedingten sexuellen Dysfunktion. Dieses Problem konnte durch die Maca-Pflanze beseitigt werden.

Von der Knolle profitierten auch die männlichen Teilnehmer der Studie: Die Qualität der Spermien wurde erhöht, ebenfalls nahm ihre Geschwindigkeit und die Anzahl zu. So kann Maca wertvolle Hilfe bei mangelndem Lustverlangen oder einem unerfüllten Kinderwunsch bieten.

Mit Maca Stress reduzieren

Die Wirkung der Wurzel aus den Anden ist außerdem adaptogen. Das bedeutet, dass die Wahrnehmung von Stress wesentlich geringer ausfällt, da eine Gewöhnung des Organismus an diesen Zustand unterstützt wird. So können mehr Ruhe und Gelassenheit in den Alltag einziehen.

Effekt auf die Hautalterung

In der Maca-Wurzel sind darüber hinaus viele Antioxidantien enthalten. Durch diese wird der Alterungsprozess der Haut verlangsamt, denn im Organismus wird der oxidative Stress reduziert. Ein tolles natürliches Anti-Aging-Mittel!

Die Einnahme von Maca

Die Maca-Wurzel kann sowohl in Kapsel- als auch in Pulverform erworben werden. Das Pulver eignet sich beispielsweise äußerst gut, um in Salaten, Smoothies, Suppen, Backwaren oder Müsli verwendet zu werden. Ebenfalls ist es möglich, das Maca-Pulver in Orangensagt oder Wasser aufzulösen und zu trinken.

Hinsichtlich der Dosierung ist es empfehlenswert, mit ¼ Teelöffel des Pulvers am Tag zu starten. Diese Dosierung kann dann schrittweise gesteigert werden. Im Übrigen ist Maca gesundheitlich unbedenklich und darüber hinaus auch vegan. Falls die Dosierung allerdings zu hoch ausfällt, können Kopfschmerzen, Blähungen oder Bauchschmerzen die Folge sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here