Magento: Das ambitionierte Shop-System

Mithilfe der Onlineshop-Software Magento können professionelle Onlineshop-Lösungen umgesetzt werden.

Magento wurde als E-Commerce-Lösung gestaltet. In ihrem grundsätzlichen Aufbau unterscheidet sich die Software kaum von einem normalen Content Management System. Sie funktioniert beispielsweise mit einen typischen modularen Aufbau mit zusätzlicher, unkomplizierter Erweiterbarkeit. Anders als bei einem herkömmlichen CMS liegt der Fokus von Magento als Online Shop Software vor allem auf der unkomplizierten Skalierung des Shops. Daher gehören zur Grundausstattung diverse Funktionen aus den Bereichen Produkt-, Kunden- und Marketingmanagement sowie Bezahlmethoden, die man bei einem vergleichbaren, herkömmlichen CMS wie WordPress erst nachrüsten müsste.

Suchmaschinenoptimierung mit Magento

Für Onlineshops ist SEO ein sehr wichtiges Thema. Daher beinhaltet Magento zahlreiche Funktionen, damit ein Online-Shop ein ausgezeichnetes Suchmaschinenranking erzielen kann. Das System erzeugt zum Beispiel automatisch suchmaschinenfreundliche Sitemaps und URLs. Zusätzlich profitiert man von einer Statistik über häufige Suchbegriffe, die Kunden und Kundinnen zu einem Shop geführt haben.

Es besteht die Möglichkeit, Metainformationen für alle Kategorie-, Produkt-, und Content-Seiten unkompliziert zu erstellen. Aufgrund der Unterstützung der Google Content API for Shopping kann man Produkte des Webshops ohne Probleme in den Google Shopping Suchergebnissen auflisten lassen.

Für alle die noch wenig Erfahrung mit Magento gemacht haben, gibt es Magento Agenturen, die bei der Arbeit mit Magento helfen. Die vielen unterschiedlichen Möglichkeiten von Magento und die große Skalierbarkeit des Systems sind die große Stärke von Magento – aber auch dessen große Schwäche. Denn Einsteiger sind oft überfordert. Auch diejenigen, die Magento bereits lange benutzen, möchten sich vielleicht auf andere Aspekte ihrer Arbeit konzentrieren – und die SEO-Arbeit an eine Agentur auslagern.

Marketing mit der der Shop-Software

Aufbauend auf den verschiedenen SEO-Tools der Software, gibt es noch diverse Hilfsmittel ermöglichen eine unkomplizierte Vermarktung. So kann man beispielsweise flexible Gutscheincodes und Gutscheine für unterschiedliche Kampagnen exportieren und erstellen. Mit Magento bietet sich die Option, Umfragen zu erstellen und Kunden sowie Kundinnen zu erlauben, diverse Produkte zu empfehlen. Ein geräteübergreifender, integrierter Warenkorb ist dabei behilflich, die Chance auf einen erfolgreichen Kaufabschluss zu erhöhen.

Produkt- und Katalogmanagement

Magento bietet vielfältige Möglichkeiten, einen Katalog mit verschiedenen Produkten zu gestalten. So kann man zum Beispiel unterschiedliche Produktkategorien auf individuelle Weise konfigurieren oder eine Filterung nach Preisbereich beziehungsweise Preis integrieren. Außerdem bietet Magento eine Suchfunktion mit Autovervollständigung und eine Kommentar- sowie Tag-Funktion. Dank des Facebook-Share-Buttons und der Zoom-Funktion für Produktbilder wird eine Produktseite noch interaktiver gestaltet.

Bezahlmethoden und Check-out

Mit Magento kann man Kunden und Kundinnen optional einen One-Page-Check-out anbieten. Dieser Bezahlprozess ist auf einer einzigen Seite abgebildet. Magento bietet für Backend und Frontend eine Unterstützung von SSL-Zertifikaten, damit der Bestellprozess geschützt wird. Kunden und Kundinnen haben die Möglichkeit, ihren Warenkorb zu speichern. Zusätzlich erhalten sie Einsicht in Steuern und Versandkosten. Als Bezahloptionen stehen Kreditkarte, Paypal, Authorize.net, Amazon Payments, Überweisung und Einzugsermächtigung zur Verfügung.

Internationalisierung

Da internationale Steuersätze und Währungen unterstützt werden, kann man verschiedene Produkte auf der ganzen Welt anbieten. Kategorie- und Produkttexte lassen sich in unterschiedlichen Sprachen präsentieren. Falls man aufgrund logistischer Gründe nur in ausgewählten Ländern verkaufen möchte, kann man die Zielregionen definieren. Zu diesem Zweck legt man zulässige Rechnungsadressen oder Richtlinien fest, welche Personen ein Konto anlegen können – sofern man nicht den Warenkauf als Gast anbietet.

Mobile Commerce

Im E-Commerce besitzen mobile Geräte eine wichtige Rolle. Daher ist die Unterstützung von nativen Apps für Android oder iOS, die man in Echtzeit an Updates angepassen kann, entscheidend. Eine Magento Desktop Version wird dank mobilem HTML5 perfekt an Displays und Bedienungen mobiler Endgeräte angepasst. So sind beispielsweise Multi-Touch-Technik, spezielle Zoom-Funktionen oder Drag-and-Drop im Warenkorb ohne großen Aufwand integriert. So können Kunden und Kundinnen auch mit Smartphone & Co sofort in einem Magento Shop bestellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Beliebte Beiträge

So finden Sie die passende Gewerbeimmobilie

Die passenden Räume, die richtige Lage und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sind die wichtigsten Anforderungen an eine gute Gewerbeimmobilie. Dabei gibt es viele...