Einfach und schnell einen Parkplatz finden

Foto: © cegli /stock.adobe.com

Mit den neuen Parkplatz Apps findet man selbst in der Großstadt schnell und unkompliziert einen freien Parkplatz. Die endlose und sehr anstrengende Suche nach einem Parkplatz kann man sich damit sehr leicht sparen. Nachfolgend werden einige Apps vorgestellt.

Mit den richtigen Apps schnell einen Parkplatz finden

Eine bekannte und kostenlose App ist Parkopedia, die für alle gängigen Betriebssysteme nutzbar ist. Sie umfasst allein mehr als 38 Millionen Parkplätze in 52 verschiedenen Ländern. Die Nutzung der App ist kinderleicht. Sobald man am Zielort angekommen ist, gibt man lediglich den Standort ein und die App zeigt, wo das nächstgelegene Parkhaus ist. Hierzu gibt es Informationen zu Gebühren, Einfahrtshöhen, Anzahl und Art der freien Parkplätze. Gleichzeitig kann auch über einen Filter nach kostenlosen Parkplätzen gesucht werden.

Parkplatz 365 ist ein Online Portal der Firma Bonafair. Hier findet der Fahrer jederzeit eine optimale Übersicht zur jeweiligen Parkplatzsituation vor Ort. Bonafair bietet neben Nahrungsergänzungsmitteln auch IT-Lösungen, wie dieses Parkplatzportal, an. Gleichzeitig betreibt das Unternehmen aus der Schweiz ein Engagement in Afrika und hat dort einige Schulen und Brunnen gebaut. Unentgeltlich stehen diese den Menschen vor Ort zur Verfügung.

Eine weitere kostenlose App für Androidgeräte ist Parkda. Die App bildet insgesamt die Parkmöglichkeiten in 37 deutschen Großstädten ab. Weiterhin gibt es auch Parkplatzinformationen zu Flughäfen in Deutschland, wie beispielsweise Frankfurt am Main oder Hamburg. Alle Parkplätze, die an ein elektronisches Parkleitsystem angeschlossen sind, werden von der App berücksichtigt. Hierzu lotst die App den Fahrer via Google Maps selbständig zu einem freien Parkplatz im nächstgelegenen Parkhaus. Kostenlose Parkplätze im öffentlichen Raum berücksichtigt die App Parkda nicht.

Parku ist eine kostenlose App für Androidgeräte, die dem Fahrer einen Parkplatz vermittelt. Wer die App nutzt, erhält einen privaten Stellplatz als Angebot. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um kostenlose Parkplätze. Die App bietet die Möglichkeit, einen Stellplatz bereits bis zu 30 Tage im Voraus zu buchen. Alternativ ist auch eine Echtzeitbuchung möglich. Auch Schrankenparkplätze sind nutzbar. Hierzu wird dem Fahrer ein QR Code Scan zur Verfügung gestellt, mit dem die Schranke oder ein Tor geöffnet werden kann. Offen befindliche Parkplätze sind entsprechend mit Schildern markiert. Bezahlt wird das Parken direkt online via Kreditkarte oder Paypal. Parku bietet seine Stellplätze hauptsächlich in Düsseldorf, Berlin, Hamburg, Nürnberg, München und Essen an. Die Kosten liegen bei ungefähr drei Euro pro Parkstunde.

Auch BMW bietet eine Parkassistent App an. Diese bietet allerdings keine freien Stellplätze an. Der Assistent von BMW ist eine kostenlose App für iOS und behält die Parkzeit im Blick. So weiß der Fahrer immer, wann die Parkzeit abgelaufen ist. Rückwege zum Auto werden vom Parkassistenten immer mit eingerechnet. Dank einer zusätzlichen Notizfunktion können Fahrer eintragen, auf welcher Etage der Wagen steht oder die Parkplatznummer vermerken. Die Verknüpfung mit Google-Maps erleichtert dem Fahrer dann das Wiederauffinden des Autos. Das Programm lotst den Fahrer direkt wieder zu seinem Auto zurück.

Find my Car ist eine praktische und kostenlose App für iOS und Android. Sie richtet sich an Fahrer, die jeden Tag an einem anderen Ort parken. Die App navigiert den Fahrer immer direkt zu seinem Fahrzeug zurück. Um dies auch zu erreichen, muss der Fahrer einfach unmittelbar nach dem Einparken den Standort speichern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here