Instagram und Geld verdienen: Das muss man wissen

Bild: © PixieMe, stock.adobe.com

Aufgrund der Tatsache, dass das soziale Netzwerk Instagram mittlerweile über eine Milliarden Nutzer verfügt, lässt sich auf der Plattform auch entsprechend viel Geld verdienen. Natürlich geschieht das nicht von heute auf morgen und ein guter Verdienst ist auch an einige bestimmte Bedingungen geknüpft. Aber was genau muss man wissen, wenn man zukünftig auf Instagram Geld verdienen möchte?

Auf Instagram Geld verdienen

Viele Menschen denken gar nicht an Instagram, wenn es um das Thema Geld verdienen geht. Genauso wie auf YouTube ist auch hier die Reichweite des Profils ausschlaggebend für den finanziellen Erfolg. Dass es aber durchaus funktionieren kann, wird anhand der vielen Influencer deutlich, deren Markt stetig wächst und mittlerweile einen Wert von ungefähr 8 Milliarden Dollar vorweisen kann. Somit ist die Tätigkeit als Influencer oft auch für Promis interessant, die ohnehin schon über eine große Reichweite verfügen. Jedoch ist es auch möglich, nicht prominent zu sein, um Geld über die sozialen Medien zu verdienen. Auch, wenn das eine gewisse Zeit benötigt.

Wie viel Geld verdient man?

Wie bereits erwähnt sind Follower extrem wichtig. Dennoch stellen sie keine direkte Einnahmequelle dar, sondern lediglich die unbedingt notwendige Basis für diese. Auch mit Werbung verdient man auf Instagram nichts. Von Bedeutung sind gesponserte Beiträge, beispielsweise Werbung in Form von Reviews. Unternehmen zahlen dafür viel Geld, denn: Je größer die Reichweite, desto höher die Chance dafür, dass viele Produkte gekauft werden. Als grober Richtwert: Mit 2.000 bis 5.000 Followern kann man mit ungefähr 137 Dollar für bezahlte Posts rechnen, mit 75.000 bis 100.000 Followern sind es schon 258 Dollar.

Reichweite aufbauen

Reichweite kann man auf verschiedene Arten aufbauen. Eine davon ist es, Instagram Follower zu kaufen. Hierfür gibt es einige Anbieter, die zu bestimmten Preisen eine gewisse Anzahl an echten Followern bieten. Der Vorteil hierbei ist, dass es schnell geht und man nicht erst über einen längeren Zeitraum hinweg eine feste Community aufbauen muss.

Wie viel Geld ist durch das Posten von Beiträgen möglich?

Kurz gesagt: Es kommt darauf an. Zum einen auf die Anzahl der Follower, zum anderen auf die Anzahl an gesponserten Posts. Auch das Thema beziehungsweise die Branche ist wichtig. So bekommt man beispielsweise in den Bereichen Unterhaltung, Reisen und Lifestyle tendenziell mehr Geld als in den Bereichen Kunst und Business. Manche Profile mit 100.000 Followern verdienen mit einem Post 700 Dollar, während andere mit 223.000 Followern in der Reisebranche sogar 2.200 Dollar verdienen. Man kann sich merken: Pro 10.000 Follower etwa 100 Dollar.

Wie sieht es mit Likes und Kommentaren aus?

Auch Likes und Kommentare sind keine direkte Einnahmequelle, sind aber wichtig, um Aussagen über die Reichweite des Profils tätigen zu können. Besonders Kommentare zeugen von einer aktiven Community, die sich wirklich für den Content Creator interessiert. Es kommt also nicht ausschließlich darauf an, wie viele Follower man hat, sondern auch darauf, wie aktiv diese sind. So kann ein kleinerer Account mit aktiver Community durchaus interessanter für Unternehmen sein als ein größerer Account mit weniger aktiven Followern.

Wie viele Follower benötige ich mindestens?

Lohnen kann es sich bereits ab 10.000 Followern, was um die 100 Dollar pro Post einbringen kann.

Fazit

Instagram ist mit Profilen mit entsprechender Reichweite eine hervorragende Einnahmequelle, sei es durch bezahlte Beiträge oder durch Affiliate Links, über die Follower Produkte kaufen können. Die Beschäftigung mit Instagram kann also durchaus lohnenswert sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here