Vorsicht vor unseriösen Schlüsseldiensten

Leider gibt es einige unseriöse Schlüsseldienste, die in ganz Deutschland ihr Unwesen treiben. Sie sind Teil von größeren Netzwerken und Auftragsvermittlungen und verfolgen das Ziel, so viel Geld wie möglich von ihren arglosen Kunden abzuzocken. Berichte darüber findet man immer wieder in den Medien.

Teilweise sollten die Auftraggeber über tausend Euro für eine gewöhnliche Türöffnung bezahlen. Das ist natürlich nicht gesetzeskonform, doch die meisten Opfer wissen gar nicht, wie sie sich in solch einer Situation überhaupt verhalten sollen und bezahlen dann einfach die Rechnung. Idealerweise kommen die Kunden eines Schlüsseldienstes gar nicht in solch eine unangenehme Situation, weil sie sich direkt an einen seriösen Schlüsseldienst mit fairen Preisen wenden. Aber wie kann man schon im Vorfeld herausfinden, ob es sich um einen seriösen Schlüsseldienst handelt? Das ist zwar nicht unbedingt einfach, aber es ist zumindest möglich. Wir zeigen wie es geht.

Lokale Schlüsseldienste sind der richtige Ansprechpartner

Es gibt einige bundesweit tätige Auftragsvermittlungen, die Aufträge für Türöffnungen und ähnliche Arbeiten annehmen. Diese Telefonzentralen können natürlich nicht selbst das gesamte Bundesgebiet abdecken, weshalb sie mit zahlreichen Subunternehmern zusammenarbeiten. Diese müssen die Auftragsvermittlung teuer bezahlen und einen erheblichen Teil ihrer Einnahmen abgeben. Im Endeffekt müssen diese zusätzlichen Kosten beim Kunden aufgeschlagen werden, damit es sich lohnt. So kommt es zu den überzogenen Preisen. Da die Vermittlung manchmal über Umwege geschieht, weiß der Kunde im Nachhinein nicht einmal, welche Firma eigentlich bei ihm vor Ort war. Eine Rückforderung des zuviel gezahlten Betrags ist aus diesem Grund nur schwer durchzusetzen.

Idealerweise kommen die Kunden gar nicht in solch eine Situation.

Das können sie dadurch erreichen, dass sie sich direkt an einen lokalen Schlüsseldienst wenden. Oft gibt es lokale Handwerker, die sich bei Bedarf auch um die Türöffnung kümmern. Und auch lokale Schlüsseldienste sind ein guter Ansprechpartner. Sie bieten ihren Kunden häufig einen 24 Stunden Notdienst und rechnen trotzdem zu einem fairen Preis ab. Das können sie anbieten, da sie keine Vermittlungsgebühren zahlen müssen und sich auch eine lange Anfahrt sparen. Darüber hinaus haben sie ein beschränktes Einzugsgebiet und können es sich deshalb gar nicht erlauben, einen schlechten Ruf zu bekommen.

So erkennt man lokale Schlüsseldienste

Es ist gar nicht so einfach, einen lokalen Schlüsseldienst als solchen zu erkennen. Auch die großen Zentralen und Vermittlungen versuchen es so aussehen zu lassen, als ob sie ein lokaler Anbieter sind. Sie erstellen meist eine Webseite für jede größere Stadt in Deutschland. Wer diese Masche nicht kennt, geht dann davon aus, dass es sich um einen lokalen Schlüsseldienst handelt.

Tipp: Ein Blick ins Impressum kann aber für Klarheit sorgen.

Dort muss natürlich die tatsächliche Adresse stehen. Manchmal wird versucht mit einem geplanten Ladengeschäft oder einer vergleichbaren Formulierung von der eigentlichen Adresse abzulenken. Wer genau hinschaut, wird aber auch die richtige Adresse entdecken. Darüber hinaus kann ein Blick auf die Vorwahl hilfreich sein. Viele Telefonzentralen haben Vorwahlen, die gar nicht zum Einsatzgebiet passen. Und manchmal gibt es auch eine 0800-Nummer. Diese ist ebenfalls ein Hinweis darauf, dass es sich nicht um einen lokalen Anbieter handelt.

Die richtige Vorgehensweise bei unseriösen Schlüsseldiensten

Wer zu spät feststellt, dass er eines der schwarzen Schafe beauftragt hat, der sollte nicht einfach die Rechnung bezahlen und sich ärgern.
Deutlich sinnvoller ist es, beispielsweise einen Nachbarn als Zeugen hinzuzuziehen und im Zweifelsfall die Polizei zu rufen.
Denn eine überhöhte Rechnung muss der Kunde natürlich nicht bezahlen.

Es ist nur die Summe zu entrichten, die als allgemein üblich angesehen wird. Oft werden die Monteure der unseriösen Schlüsseldienste Druck ausüben, um den Kunden zur sofortigen Zahlung zu bewegen. Wenn das der Fall ist, sollte direkt die Polizei informiert werden. Denn dadurch lässt sich die Situation ohne Eskalation klären.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Beliebte Beiträge

Daten wirklich löschen – die besten Tipps für Unternehmen

Einige Unternehmen sind darauf angewiesen, zumindest vorübergehend personenbezogene Daten zu sichern und zu nutzen. Danach müssen sie jedoch gelöscht werden, so schreibt...