In der kulinarischen Welt finden Trüffel seit jeher eine große Beachtung. Feinschmecker und Köche schätzen die edlen Knollen gleichermaßen. Die Trüffel gehören dabei zu den Pilzen und wachsen in der Nähe bestimmter Baumwurzeln unter der Erde. 

Die Auswahl an unterschiedlichen Arten der Trüffel ist groß, es gibt beispielsweise Knoblauchtrüffel, Sommertrüffel, weiße und schwarze Trüffel. Diese unterscheiden sich sowohl in ihrem Geschmack, ihrem Aussehen und auch in ihren relativ hohen Preisen. 

Allerdings überzeugen Trüffel nicht nur durch ihren unnachahmlichen Geschmack, sondern ebenfalls durch ihre wertvollen Inhaltsstoffe, die für beeindruckende positive Auswirkungen auf die Gesundheit verantwortlich sind. Frische Trüffel kaufen und hochwertige Trüffelprodukte online bestellen ist also nicht nur für Feinschmecker, sondern auch für gesundheitsbewusste Menschen eine äußerst gute Idee. 

Welche gesundheitlichen Vorteile die edlen Knollen im Detail bieten, zeigt der folgende Beitrag. 

Beeindruckende Nährstoffe

Das Nährstoffprofil der Trüffel gestaltet sich äußerst beeindruckend. Das Gleiche gilt für die beinhalteten Mineralstoffe und Vitamine. Die Delikatessen stecken voller wertvoller Ballaststoffe, Proteine, ungesättigte Fettsäuren und Mikronährstoffe. 

Außerdem sind Eisen, Mangan, Magnesium, Kalzium, Natrium, Phosphor und Vitamin C in ihnen enthalten. Ebenfalls dienen Trüffel als vollwertige Proteinquelle, da in ihnen neun der essentiellen Aminosäuren zu finden sind. Auch Menschen, die sich figurbewusst ernähren, brauchen vor den Trüffeln nicht zurückschrecken, denn sie enthalten nur sehr wenige Kalorien. 

Trüffel wirken antibakteriell

Die Trüffel punkten allerdings nicht nur mit ihrem umfangreichen Nährstoffprofil, sondern auch mit ihren antimikrobiellen Eigenschaften.

Diese helfen dabei, die Ausbreitung gewisser Bakterienstämme im Organismus zu reduzieren, die Krankheiten im menschlichen Körper verursachen können – dies legen erste Studien zumindest nahe. 

Fülle an Antioxidantien

Für eine Versorgung mit Antioxidantien stellen Trüffel ebenfalls eine hervorragende Quelle dar. Antioxidantien sind Verbindungen, die im menschlichen Körper die freien Radikale bekämpfen und dadurch oxidative Zellschäden verhindern können. 

Auch das Risiko für die Entstehung von chronischen Krankheiten, wie Diabetes, Herzerkrankungen oder Krebs, wird durch die Antioxidantien gesenkt. Enthalten sind in den Trüffeln dabei beispielsweise die Antioxidantien Homogentisinsäure, Gallussäure, Lycopin und Vitamin C. 

Entzündungshemmende Wirkung

Um sich vor Krankheiten und Infektionen zu schützen, reagiert das Immunsystem des Körpers mit Entzündungen. Allerdings können langfristig auch chronische Erkrankungen entstehen, wenn sich das Entzündungsniveau im Körper dauerhaft zu hoch gestaltet. 

Studien legen die Annahme nahe, dass Entzündungen durch Trüffel gehemmt und die Immunität und damit die allgemeine Gesundheit gefördert werden. Grund dafür ist, dass in den Trüffeln bestimmte Verbindungen vorkommen, welche Enzyme, die an Entzündungsprozessen im Körper beteiligt sind, blockieren. 

Wahres Superfood

In der Vergangenheit waren Trüffel häufig als überteuerte Delikatessen für Gourmets angesehen. Allerdings gibt es heutzutage vielfältige Möglichkeiten, um die Trüffel preisgünstig in die alltägliche Ernährung zu integrieren. 

Online und in Fachgeschäften können so schwarze Trüffel beispielsweise schon zu wesentlich günstigeren Preisen als weiße Trüffel erworben werden. Außerdem kommen die Trüffel-Gerichte in der Regel mit sehr kleinen Mengen der edlen Knollen aus. So muss nicht mehr überdurchschnittlich tief in die Tasche gegriffen werden, um von den schmackhaften und gesunden Knollen zu profitieren. Eine Alternative dazu stellt zum Beispiel auch die Verwendung von Trüffel-Öl dar, mit dem nahezu jedes Gericht exquisit verfeinert werden kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here