Wenn nicht jetzt, wann dann? Online-Kurse zur Weiterbildung

Foto: © Rido /stock.adobe.com

Für ein erfolgreiches Leben stellt die Bildung ohne Zweifel eine der wichtigsten Grundlagen überhaupt dar. Daher ist es kaum verwunderlich, dass viele Menschen bereit sind, einen Kredit aufzunehmen oder ihre Ersparnisse zu investieren, um sich weiterzubilden. 

Dabei stehen heutzutage vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung, um eine Ausbildung zu erwerben, egal, ob in Form eines traditionellen Vollzeitstudiums, einer dualen Ausbildung, eines berufsbegleitenden Studiums oder auch eines Online-Kurses. Besonders in Zeiten der Corona-Pandemie erfreuen sich letztere einer steigenden Beliebtheit. 

Befinden sich Menschen bereits in einem festen Arbeitsverhältnis, haben sie die Chance, dieses zugunsten ihrer Weiterbildung für einige Zeit zu unterbrechen. Dies wird als Bildungskarenz bezeichnet. Umfassende Informationen zur Bildungskarenz finden sich unter comeniusakademie.at/bildungskarenz.

Wodurch sich Online-Kurse zur Weiterbildung auszeichnen und wie sie funktionieren, erklärt der folgende Beitrag. 

Online-Kurse – Wie funktionieren sie?

Im Zuge von Online-Kursen werden die gleichen Informationen vermittelt, wie im Rahmen einer persönlichen Schulung. Allerdings besteht der Unterschied darin, dass jegliche Anweisungen online erfolgen. 

Ein Online-Kurs kann beispielsweise so ablaufen, dass der Ausbilder seinen Kurs im ersten Schritt für die Einschreibung der Schüler eröffnet. Diese können dann ihre Anmeldung vornehmen. Entscheidet sich der Lehrer dafür, seine Inhalte stets dem aktuellen Lernfortschritt anzupassen, wird pro Woche eine gewisse Menge an Vorlesungsmaterial zur Verfügung gestellt. Zusätzlich können interaktive Kommentarseiten etabliert, eine Facebook-Gruppe zum internen Austausch der Schüler eröffnet und Tests abgehalten werden. Pro Woche gibt es außerdem eine Frage- und Antwortrunde, in der die Schüler ihre dringendsten Fragen an den Lehrer richten können.

Die Struktur des Online-Kurses ähnelt dabei der eines herkömmlichen Klassenzimmers. Die Bildung wird allerdings durch den Wegfall der physischen Anforderungen wesentlich freier gestaltet, sodass die Klasse für jeden zugänglich wird. Wird eine Klasse in Form von physischem Präsenzunterricht unterrichtet, werden häufig nur wenige Leute erreicht. Bei einem Online-Kurs fällt die Reichweite wesentlich höher aus. 

Die Qualität der Online-Weiterbildung 

Werden sie mit Veränderungen konfrontiert, reagieren Menschen häufig skeptisch. Da bilden auch die Online-Kurse keine Ausnahme. Im Zuge des Abrückens von klassischen Klassenräumen und Kursen ist natürlich eine Neujustierung beziehungsweise Neudefinition von Bildung nötig. 

Dabei kommt es vor allem darauf an, dass die Kurse nicht an Qualität verlieren. Die Zentralstelle für Fernunterricht, kurz ZFU, stellt in Deutschland sicher, dass eLearning-Angebote einen angemessenen Lernerfolg nach sich ziehen. Die Online-Kurse überzeugen dabei durch den großen Vorteil, dass die Inhalte von allen Lernenden so oft wie gewünscht wiederholt werden können – dennoch ist dabei stets eine persönliche und individuelle Betreuung gewährleistet. 

In einer Studie aus dem Jahr 2015 äußerten über 70 Prozent der befragten akademischen Leiter, dass die Online-Bildung ebenso gute oder sogar bessere Lernergebnisse als die persönliche Ausbildung ermöglicht. Die Lernergebnisse von Schülern, die online gelernt haben, fallen auch laut einem Bericht des US-Bildungsministeriums besser aus, als die derjenigen, die physisch unterrichtet wurden. 

Blended Learning ist der Schlüssel

Die ideale Lösung stellt eine Kombination von unterschiedlichen Lernkanälen dar, um die Effizienz des Lernens zu optimieren. Im Rahmen von Online-Kursen können die Inhalte ideal an den jeweiligen Lernfortschritt angepasst werden, wodurch eine sehr gute Basis geschaffen wird. 

In Lerngruppen oder Präsenztrainings kann das Wissen, das neu erworben wurde, dann direkt angewendet und gefestigt werden. Allerdings muss natürlich stets die passende Software vorhanden sein, um eine optimale Lernumgebung zu schaffen. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here